Tödliches Bad | Lesung

Krimilesung mit Irene Scharenberg am 20. September 2019

Es wird humorvoll und spannend, wenn Autorin Irene Scharenberg am 20. September bei uns aus ihrem siebten Kriminalroman liest. „Tödliches Bad“ lautet der Titel ihres aktuellen Krimis, dessen Schauplatz unsere schöne Insel ist. Passend also, dass Sie uns hier einen Einblick in das ein oder andere Kapitel gibt:

In Kommissar Pielkötters Reha auf Norderney ufert nicht nur die Gruppentherapie aus. Als auch noch sein Tischnachbar auf mysteriöse Weise verschwindet, wittert Pielkötter ein Verbrechen und beginnt zu ermitteln…

Um 19 Uhr geht es bei uns in der Bibliothek los. Eintrittskarten gibt im Vorverkauf zu 8 Euro an der Tourist-Information im Conversationshaus sowie auf www.norderney.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 11 Euro.

Ein gelungener Abend

Am vergangenen Samstag wurde die Bibliothek für einen Abend in Jazzklänge getaucht. Zu Gast waren die Hannoveraner Sängerin und Schauspielerin Katharina Müller und vier heimgekehrte Musiker: Georg Donner (Trompete), Heiko Temp (Gitarre), Jörg Eggen (Drums) und Michael Pittelkow (Bass) sind alle auf Norderney aufgewachsen und haben sich nach langer Zeit wieder einmal musikalisch zusammengefunden – zu unserer großen Freude! Dass die Kombo so noch nie öffentlich aufgetreten ist, war ihnen kaum anzumerken, und der Abend entpuppte sich mehr und mehr als stimmiges Konzert denn als improvisierte Jam Session. Locker und charmant führten Michael und Katharina durch den kurzweiligen Abend. Einen herzlichen Dank an alle Anwesenden, den zahlreichen Zuschauern ebenso wie den fünf Musikern!

Katharina Müller and Friends | Konzert

Jazz Jam Session mit Katharina Müller and Friends am 17. August 2019

Die Hannoveraner Sängerin und Schauspielerin Katharina Müller hat seit Langem eine besondere Beziehung ebenso zur Nordsee und zu Norderney wie auch zum Jazz. Was also liegt näher, als beides zu verbinden und eine Jazz Session auf Norderney zu veranstalten? Den perfekten Rahmen bietet dafür unsere schöne Bibliothek.

Extra für diese Session hat Katharina Müller eine Formation aus Norderneyern und Butennörderneern, also gebürtigen Norderneyern, die mittlerweile andernorts leben, zusammengestellt: Georg Donner (Trompete), Heiko Temp (Gitarre), Jörg Eggen (Drums) und Michael Pittelkow (Bass). Freuen Sie sich auf klassische Jazz-Standards ebenso wie auf Pop-Songs in neuem Gewand. 

Der auserwählte Tag ist Samstag, der 17. August. Um 20 Uhr geht es los. Der Eintritt ist frei, Hutspenden sind herzlich willkommen. Im Anschluss an das Konzert kann bei Interesse eine offene Jam Session stattfinden. Kommt unbedingt vorbei!

Großer Bücherflohmarkt | Weißer Saal

Bücherflohmarkt der Bibliothek am 10. und 11. August 2019

Am kommenden Wochenende findet wieder unser großer alljährlicher Bücherflohmarkt im Weißen Saal des Conversationshauses statt. Wir schaffen Platz für Neues und verkaufen aussortierte und gespendete Bücher, Zeitschriften, DVDs, Hörbücher und vieles mehr – zu kleinen Preisen und für alle Altersgruppen. Am Samstag kann von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr nach aktuellen Werken und alten Schätzen gestöbert werden. Vom Erlös schaffen wir neue Medien für die Kinder- und Jugendabteilung an, also kommt vorbei und greift reichlich zu!

Ein gelungenes Konzert

Was für ein Konzert! Vor ausverkauftem Haus gaben gestern Abend acht inseleigene Musiker ihre Lieblingssongs zum Besten. Eine wunderbare Mischung aus leisen und lauten Tönen: gefühlvolle Songs, stimmgewaltig präsentiert, ebenso wie fetzige Nummern inklusive passenden Kostümen und Tanzeinlagen. Mats Visser führte locker und humorvoll durch den kurzweiligen Abend.

Trotz der anhaltenden Sommertemperaturen sind 80 Musikbegeisterte in die Bibliothek gekommen und spendeten lautstark wohlverdienten Applaus. Einen herzlichen Dank an alle Anwesenden, Zuschauer wie Gäste, für diesen wunderbaren runden Abend!

Eine gelungene Lesung

Die erste Lesung in diesem Jahr liegt hinter uns. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sylvia Lott, die uns einen wunderbaren, spannenden Abend bereitet hat, und natürlich bei allen anwesenden Gästen.
Sie las aus ihrem neuen Roman „Die Rosengärtnerin“, der erst am 20. Mai erschienen ist, und bereits jetzt Platz 28 der Spiegel-Bestsellerliste erklommen hat! Zwischen den ausgewählten Kapiteln – von denen eins sogar auf Norderney spielt – gab sie uns interessante Einblicke in ihren Schreibprozess, erzählte, was sie zu den Figuren und der Handlung inspiriert hat, und berichtete viel Spannendes aus ihrer Recherche und dem historischen Kontext, in den die Handlung eingebettet ist.
Wir freuen uns sehr auf ein jetzt schon vereinbartes Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn Frau Lott wieder ihren neuesten Roman dabei hat – der diesmal komplett auf Norderney spielen wird!

Die Rosengärtnerin | Lesung

Lesung mit Sylvia Lott am 30. Mai 2019

Sylvia Lott ist gebürtige Ostfriesin, studierte und promovierte an der Uni Münster und lebt heute in Hamburg. Viele Jahre schrieb sie als freie Journalistin für verschiedene Frauen-, Lifestyle- und Reisemagazine. Bei Blanvalet veröffentlichte sie bereits mehrere Romane. Mit „Die Inselfrauen“, „Die Fliederinsel“ und „Die Inselgärtnerin“ stand sie wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Nun ist sie mit ihrem neuen Roman „Die Rosengärtnerin“ auf Norderney zu Gast, wo auch ein Teil der Handlung spielt: Die junge Französin Jeanne verschlägt es 1943 als Fremdarbeiterin an die ostfriesische Nordseeküste, wo sie sich in den verheirateten Bauern Edo verliebt und bei einsamen Spaziergängen auf dem Deich zur Sängerin wird. Im Spätsommer 1944 soll sie ihm helfen, seine Bienenvölker von der Insel Norderney zu holen… Nach dem Krieg macht Jeanne in Frankreich mit ihren Chansons Karriere. Sie lebt mit einem Baron in einem Herrenhaus im zauberhaften Loire-Tal und widmet sich ihrer großen Leidenschaft, der Rosenzucht – doch sie kann die Menschen und das, was in Ostfriesland geschehen ist, nicht vergessen. 1956 kehrt sie dorthin zurück, um endlich eine lebenswichtige Frage zu klären…

Um 19 Uhr geht es los. Karten gibt es zu 12 Euro an der Abendkasse oder zu 10 Euro im Vorverkauf unter folgender Adresse: www.norderney.de

Veröffentlicht unter Lesung

Lesung | Zekarias Kebraeb

„Mein Paradies heißt Europa“

Am Freitag, 16.12.2016 um 19.30 Uhr liest Zekarias Kebraeb in der Bibliothek im Conversationshaus aus seinem Buch „Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn – Vier Jahre auf der Flucht nach Deutschland“.

Buchcover Kebraeb

Zum Titel: Eritreas Jugend hat keine Zukunft: Mit Bussen werden die Abiturienten nach ihrem Abschluss direkt ins Militärlager gebracht, wo sie unter Drill und Folter zerbrechen. Um dem zu entgehen, gibt es für den 17-jährigen Zekarias Kebraeb nur einen Ausweg: die Flucht nach Europa. Monate dauert der Höllentrip, den Zekarias nur knapp überlebt. Er erleidet Hunger, Durst und Todesangst auf seinem Weg durch die Sahara und übers Mittelmeer. In Italien angekommen, wähnt er sich am Ziel. Doch er stößt auf Ablehnung und Widerstand durch Polizei und Behörden. Statt Freiheit warten Auffanglager, Abschiebegefängnis und ein Leben auf der Straße auf ihn – und der Wunsch, ein normales Leben zu führen, rückt abermals in weite Ferne … (Kebraeb, Zekarias: Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn, Klappentext.)